SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 26.10.21 - Landsberg, Stadttheater Landsberg
freie Plätze

Töchter des Aufbruchs - Filmvorführung und Gespräch

Veranstaltungsnummer: 255137

Temporeich und mitreißend nehmen uns Filmemacherin Uli Bez und Rapperin Ebow mit auf eine Reise zu Frauen mit Migrationsgeschichte in Deutschland. Mit Charme und Tiefgang erzählen die Frauen ihre oft abenteuerlichen Geschichten von der beharrlichen Anstrengung, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen. Sie verhehlen nicht, dass es einen bleibenden Schmerz gibt - und dennoch: Der Aufbruch aus Perspektivlosigkeit oder politischer Verfolgung ist auch ein Ausbruch aus traditionellen Lebenswelten, beflügelt von Freiheitsliebe, Sehnsucht nach Selbstbestimmung und Demokratie.

Mit Leichtigkeit und Scharfsinn rücken sie das Zerrbild von den angeblich schwer Integrierbaren zurecht, das heute noch in vielen Köpfen spukt: "Wir sind angekommen. Jede von uns hat einen Weg gefunden. Jede auf ihre ganz eigene Art."

Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit zum Gespräch mit:
Uli Bez, Filmemacherin
Stavroula Kling, Protagonistin
und weiteren Protagonistinnen.
Moderation: Sahika Tetik

Hygienekonzept:
Die Durchführung von Präsenzveranstaltungen richtet sich nach den am Veranstaltungstag geltenden Covid-19-Vorschriften. Derzeit gilt die 3-G-Regel, nach der nur geimpfte, genesene und getestete Personen an Veranstaltungen teilnehmen können.
Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise sowie Ihre medizinische Maske mit. Es gelten außerdem die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln.

In Kooperation mit
Integrationsbeauftragte der Stadt Landsberg am Lech und Freizeit- und Kulturprojekt "NeNa LaWei".

Termin

Dienstag, 26.10.21
19:30-22:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Schlossergasse 381
86899 Landsberg, Stadttheater Landsberg

Ansprechpartner_in

Pamina Oestreicher

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.fes.de/bayern



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben