SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Samstag, 25.09.21 - München, Eine-Welt-Haus
keine Plätze frei

Fachtag Nigeria

Veranstaltungsnummer: 255135

++DIE VERANSTALTUNG IST LEIDER AUSGEBUCHT++
Der Fachtag Nigeria soll Flüchtlinge, Ehrenamtliche und Mitarbeiter_innen über aktuelle Herausforderungen für Flüchtlinge aus Nigeria informieren. Der Schwerpunkt des Fachtags liegt auf den Themen Asyl und Integration und beschäftigt sich mit praktischen Problemen in Bayern. Neben der aktuellen Entscheidungspraxis des BAMF und der Gerichte spielen auch die Aufenthaltsmöglichkeiten jenseits des Asylverfahrens eine wichtige Rolle. Gleichzeitig soll es Raum für Austausch und politische Strategieentwicklung geben, um die Situation für nigerianische Flüchtlinge und Helfer_innen in Bayern zu verbessern.

Auf dem Fachtag haben Sie die Möglichkeit die Ausstellung "Menschen in Bewegung" der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) Bayern zu sehen. Die Ausstellung thematisiert Formen und Ursachen von Migration aus globaler und historischer Perspektive. "Warum verlassen Menschen ihre Heimat?" ist die Kernfrage, der die Ausstellung auf sieben Tafeln nachgeht. Das Ziel ist es, zu einer sachlichen öffentlichen Diskussion beizutragen und verschiedene globale und historische Blickwinkel auf Migration und Flucht abzubilden.

Teilnahmpauschale: Keine für Geflüchtete und Ehrenamtliche, 50€ für Hauptamtliche (inkl. Material und Versorgung)

Anmeldung: Teilnehmendenzahl begrenzt, Anmeldung über den Kooperationspartner Münchner Flüchtlingsrat.
Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften.

Sprache: Englisch

In Kooperation mit dem Münchner Flüchtlingsrat.

Termin

Samstag, 25.09.21
08:30-17:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Schwanthalerstr. 80
80336 München, Eine-Welt-Haus

Ansprechpartner_in

Pamina Oestreicher

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.fes.de/bayern



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben