SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Samstag, 02.10.21 - München, Werksviertel Mitte

Lange Nacht der Demokratie München

Veranstaltungsnummer: 255047

Die "Lange Nacht der Demokratie" findet am 2. Oktober 2021 statt - ein Jahr später als ursprünglich geplant. Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. Wir wollen in der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophieren, diskutieren, streiten und slammen, wir wollen Musik und Kultur genießen, lachen und feiern.

Programm
Ab 15 Uhr: Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien
Ab 16 Uhr: freie Fahrt im UMADUM - Das Münchner Riesenrad

Um 18 Uhr: Auftakt zur "Langen Nacht der Demokratie"

Lets fall in Love again. Liebeserklärungen an die Demokratie:
Maximilian Dorner, Schriftsteller und Dramaturg
Luise Kinseher, Kabarettistin und Schauspielerin
Tom Kucera, Rabbiner, Liberale Jüdische Gemeinde München (Videobotschaft)
Antonia Messerschmitt, Klimaaktivistin, Fridays for Future München

Krisen demokratisch bewältigen - die geteilten Gewalten im Gespräch

In Krisenzeiten muss die Gesellschaft vielfältige, möglichst nachhaltige Entscheidungen treffen. Die Podiumsdiskussion mit Vertreter_innen der verschiedenen Institutionen beleuchtet das Zusammenspiel von Legislative, Exekutive und Judikative. Welchen Herausforderungen ist dieses System in Zeiten der Krisenbewältigung ausgesetzt? Wo liegen die Stärken, wo liegen die Herausforderungen?

mit:

Gülseren Demirel, MdL, Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Landtags
Christoph Göbel, Landrat des Landkreises München
Dr. Joachim Heßler, ab 1. Oktober Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs

Für den musikalischen Rahmen, Um- und Einzug sorgt die Unterbiberger Hofmusik.

Ab 20 Uhr: Workshops und Gespräche in den 27 Gondeln des Riesenrads

Das detaillierte Programm finden Sie hier

Bitte melden Sie sich zur Auftaktveranstaltung um 18 Uhr hier an.
Zu den Workshops in den Gondeln ist keine Anmeldung nötig

Hinweis: Die Durchführung von Präsenzveranstaltungen richtet sich nach den am Veranstaltungstag geltenden Covid-19-Vorschriften. Derzeit gilt die 3-G-Regel, nach der nur geimpfte, genesene und getestete Personen an Veranstaltungen teilnehmen können.

Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise sowie Ihre FFP2-Maske mit.
Es gelten weiterhin die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die "Lange Nacht der Demokratie" ist ein Projekt des Wertebündnis Bayern, an dem die der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern beteiligt ist. Die Lange Nacht findet in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt, von Coburg bis Rosenheim. Nähere Informationen unter www.lange-nacht-der-demokratie.de

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Demokratie der LH München, der Münchner Volkshochschule, der Evangelischen Stadtakademie München, der Stiftung Wertebündnis Bayern und einem breiten Bündnis weiterer Veranstalter.

Termin

Samstag, 02.10.21
15:00-23:59 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Atelierstraße
81671 München, Werksviertel Mitte

Ansprechpartner_in

Henrik Althöhn

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.fes.de/bayern



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben