SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 01.09.21 - Dresden
freie Plätze

"Atomkraft forever" - Filmvorführung und Gespräch

Veranstaltungsnummer: 254654

Filmvorführung und Gespräch, 1.9.2021, 19.30 Uhr
Der 94-minütige Dokumentarfilm ATOMKRAFT FOREVER beschreibt das Scheitern des Menschheitstraums vom billigen und sicheren Atomstrom und seine Folgen - den riskanten, jahrzehntelangen Rückbau der Kraftwerke und die umstrittene Suche nach einem Endlager für eine Million Jahre. Derweil betreibt die Hälfte der EU-Staaten weiterhin Atomkraftwerke, die französische Nuklearindustrie verhöhnt den deutschen Ausstieg als "lächerlich". Die Debatte um die Atomenergie ist mit dem deutschen Ausstieg nicht erledigt: Wie steht es um die Suche nach einem deutschen Endlager? Warum halten unsere europäischen Nachbarn an der Kernenergie fest? Und kann die Nuklearindustrie ernsthaft einen Beitrag leisten im Kampf gegen den Klimawandel?


Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit dem

  • Regisseur Carsten Rau

  • Moderation: Dr. André Fleck, Dresden



Wo?
Schauburg Dresden, Königsbrücker Str. 55, 01099 Dresden
Wann?
1.9.2021, 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei.



Dateien

Termin

Mittwoch, 01.09.21
19:30-21:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Königsbrücker Straße 55
01099 Dresden

Ansprechpartner_in

Eter Hachmann

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben