SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 28.06.21 - online
freie Plätze

Machtspieler - Fußball in Propaganda, Krieg und Revolution

Veranstaltungsnummer: 254288

Vereinsinvestoren aus China, Russland und den Golfstaaten sichern ihren Regierungen wirtschaftlichen Einfluss in Europa. Diktatoren im Nahen Osten bringen Fußballspieler brutal auf Linie und nutzen Stadien als Militärbasen. Ob einst in Jugoslawien, später in der Ukraine und in der arabischen Welt: Ultras kämpfen in Revolutionen an vorderster Front ¿ und ziehen sogar in den Krieg. Drei Beispiele dafür, wie eng Fußball und Politik miteinander verwoben sind.

Für sein Buch "Machtspieler. Fußball in Propaganda, Krieg und Revolution" recherchierte der Journalist Ronny Blaschke in 13 Ländern auf vier Kontinenten. In jedem Kapitel portraitiert er Fußball zwischen Propaganda und Protest Fußball in einem anderen Land und blickt wie durch ein Vergrößerungsglas auf Geschichte, Kultur und Religion. "Der Fußball ist mit seinen politischen Verstrickungen voller Widersprüche ¿ selten wurde das so facettenreich geschildert wie in diesem Buch", lobt die FAZ.

Anlässlich der laufenden, aus dem vergangenen Jahr nachgeholten Fußball-EM laden wir sehr herzlich ein zur Diskussion über die politische Dimension des Fußballs in globaler Perspektive mit:
Ronny Blaschke, Journalist und Autor von "Machtspieler"
Nadim Rai, Student und ehemaliger syrischer Fußball-Ultra
Moderation: Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Veranstaltung wird gefördert durch Mittel der Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.
Eine Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich über die blaue Anmeldefläche auf dieser Seite an.
Angemeldete Teilnehmer_innen erhalten von uns am 25. Juni 2021 per Mail die Zugangsdaten zu der online-Diskussion sowie technische und Datenschutzhinweise.

Termin

Montag, 28.06.21
18:00-19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

online

Ansprechpartner_in

Dr. Dietmar Molthagen

Kontaktanschrift

Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0

nach oben