SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 15.06.21 - online
freie Plätze

Mitbestimmung in Europa- Wie können wir die Rechte von Arbeitnehmer_innen in europaweit tätigen Unternehmen stärken?

Veranstaltungsnummer: 254053

Mit der Schaffung eines einheitlichen europäischen Binnenmarktes für den Kapital- und Warenverkehr und der Freizügigkeit der Arbeitnehmer_innen hielten die sozialen Rechte der Beschäftigten lange Zeit nicht mit. Seit 1994 legt die Europäische Betriebsratsrichtlinie die Grundlagen für die europaweite Tätigkeit von Betriebsräten in Betrieben mit mehr als 1.000 Mitarbeiter_innen. Sie bleibt jedoch weit hinter den Rechten von Betriebsräten zurück, wie sie etwa in Deutschland festgelegt sind.

Auch im Konzernrecht der Europäischen Aktiengesellschaft gibt es viele Hürden für Arbeitnehmer_innen, die ihnen etwa in Deutschland zustehenden Rechte zu erlangen. Viele Unternehmen nutzen die Rechtsform der SE, um den jeweils gültigen Stand der Mitbestimmung zu zementieren und den weitergehenden Regelungen in Deutschland oder anderen europäischen Staaten zu entgehen.

Soll jedoch der Gedanke der Mitbestimmung von Arbeitnehmer_innen in der Wirtschaft gelebt werden, dürfen ihre Rechte nicht auf europäischer Ebene unverwirklicht bleiben. Doch wo muss eine effektive Stärkung der Rechte der Arbeitnehmer_innen auf europäischer Ebene ansetzen? Wie können wir den Austausch von Arbeitnehmer_innen fördern und den europäischen Gedanken der Gemeinschaft aller Europäer_innen in den Betrieben und Unternehmen verwirklichen? Wie können wir die Gegner_innen einer echten europäischen Mitbestimmung von den Vorteilen der Mitbestimmung überzeugen? Wie sehen die politischen Handlungsoptionen aus?

Darüber sprechen miteinander und mit Ihnen Martin Schulz (MdB), langjähriger Präsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, und Uwe Schmidt (MdB), Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur und im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages sowie Mitglied des Betriebsrats des Gesamthafenbetriebs Bremerhaven.



Dateien

Termin

Dienstag, 15.06.21
10:30-12:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

online

Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift

Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0

nach oben