SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 23.06.21 - Online

19. Mitteldeutscher MedienDialog: Medien und Politik. Ostdeutschland im Superwahljahr 2021

Veranstaltungsnummer: 253416

Mittwoch, 23. Juni 2021, 18.00 Uhr als Livestream

Deutschland im Wahlkampfmodus und zunehmend auch im Wahlkampffieber. Und das mitten in der Pandemie. Sachsen-Anhalt hat Anfang Juni bereits stattgefunden, aber was bedeutet diese Wahl für den Megawahltag am 26. September? Dann findet die Bundestagswahl statt. Parallel dazu wird über die Landesparlamente in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin abgestimmt.
Welche Themen bestimmen bis dahin die öffentliche Diskussion, was bewegt Wählerinnen und Wähler? Welchen Stellenwert haben Programme, wer steuert den politischen Diskurs? Wie entscheidend ist die Bewältigung der Pandemie? Welche sind die relevanten Medien? Wer und was findet wo statt? Und welche Rolle spielt Social Media?

Im Gespräch:

  • Katrin Budde, MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages

  • Hannah Suppa, Chefredakteurin der Leipziger Volkszeitung

  • Prof. Dr. Everhard Holtmann, Direktor des Zentrums für Sozialforschung, Halle

  • Martin Machowecz, Redaktionsleiter DIE ZEIT im Osten, Leipzig

  • Wolfgang Brinkschulte, Journalist, MDR-Fernsehen


Anmeldung:
Die Veranstaltung wird online als Livestream übertragen.
Bitte nutzen Sie folgenden Link für Ihre Anmeldung:

reg.evoletics.de/evoletics/fes-mediendialog

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Ihrem Teilnahmeschlüssel per E-Mail zugeschickt.



Dateien

Termin

Mittwoch, 23.06.21
18:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Matthias Eisel

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de

nach oben