SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 21.04.21 - Online
freie Plätze

Film im Gespräch: "Kindheit"

Veranstaltungsnummer: 253249

DEFA 1987, fa, 88 min, Buch und Regie: Siegfried Kühn, Darsteller u.a. Günter Junghans: Der 9-jährige Alfons erlebt das letzte Kriegsjahr in einem schlesischen Dorf bei seiner phantasiereichen, liebevollen Omamutter und dem eher stillen Großvater. Dieser stirbt nach einem von Alfons verschuldeten Unfall. Als ein Wanderzirkus im Dorf auftaucht, scheint Großmutter wie von einem Zauber verwandelt, während die Ortsgewaltigen den Zirkusdirektor Nardini fast wie einen Fremdrassigen mit Misstrauen betrachten, weil er sich aller Einordnung entzieht. Das nächtliche Gespräch der Großmutter mit dem Zirkusmann wird zur unausgesprochenen Liebeserklärung. Der Junge beobachtet die heimlichen Abenteuer mit dem Zirkusmann, doch seine Solidarität siegt über die Eifersucht, als er von einem geplanten Anschlag der Ortsnazis gegen das Liebesnest der beiden hört. Nardini muss fort. Großmutter und Enkel verlassen das Dorf und folgen ihm in ein neues Leben.

Der von Kameramann Peter Ziesche in eindrucksvollen Bildern fotografierte Film erzählt die autobiografisch gefärbte Geschichte des Regisseurs Siegfried Kühn, der den Spielfilm seiner Großmutter gewidmet hat. Carmen-Maja Antoni als Oma-Mutter besticht durch ihre grandiose schauspielerische Leistung. Ebenfalls herausragend sind Fritz Marquart als Nardini und Marc Poser als Alfons.

Der Spielfilm erhielt folgende Auszeichnungen: 1987: Staatliches Prädikat der DDR für Spielfilme: Wertvoll, Kritikerpreise "Die große Klappe" für den besten Film sowie die beste Darstellerin an Carmen-Maja Antoni, 1988: 5. Nationales Spielfilmfestival der DDR: Preise als bester Nebendarsteller an Hermann Beyer sowie für die Beste weibliche Hauptrolle an Carmen-Maja Antoni.

Unser Gesprächspartner an diesem Abend ist der Regisseur Siegfried Kühn.

Bitte benutzen Sie am Veranstaltungstag folgenden Link: www.fes.de/landesbuero-sachsen-anhalt/live-stream



Dateien



Termin

Mittwoch, 21.04.21
18:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Dr. Ringo Wagner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de

nach oben