SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 04.05.21 - Online
freie Plätze

Die Corona-Krise und die Auswirkungen auf die Lebenschancen von Männern und Frauen

Veranstaltungsnummer: 253178

Die COVID-19-Pandemie hat zu einer Retraditionalisierung der Geschlechterrollen geführt und die Bemühungen um Geschlechtergerechtigkeit Jahrzehnte zurückgeworfen. Zu dieser alarmierenden Überzeugung kommt Prof. Jutta Allmendinger nach der Analyse der Erwerbsbeteiligung von Männern und Frauen in den Monaten der Pandemie. Dort, wo der Staat sich zeitweise von Betreuungsaufgaben zurückzog, haben die Frauen die Sorgearbeit übernommen "die Homeoffice-Regelungen", so Jutta Allmendinger "haben diesen Trend nur verstärkt".

Wir laden Sie ein, im Rahmen des "Politischen Mittagstisches" über die Erkenntnisse der WZB-Präsidentin zu sprechen. Alle weiteren inhaltlichen und organisatorischen Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.



Dateien



Termin

Dienstag, 04.05.21
13:00 bis 14:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Severin Schmidt

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29

nach oben