SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 03.05.21 - Online
freie Plätze

Marx in seiner Zeit - Marx in dieser Gegenwart

Veranstaltungsnummer: 253169

Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde das Werk von Karl Marx sehr oft marginalisiert. Seine Analysen galten offiziell als historisch überholt und somit als nicht mehr diskursfähig. Trotzdem wirkten seine Ideen nach. Aus diesem Grund stellt das Karl-Marx-Haus drei Publikationen
in den Fokus, die Fragen nach Marx¿ Einfluss auf die Wissenschaften, seiner Aktualität und seiner Rolle in der anhaltenden Kapitalismuskritik stellen.

Die Herausgeber_innen von "What's left of Marxism?" (de Gruyter 2020), "Karl Marx im 21. Jahrhundert" (Campus 2020) und "Aus dem Tempel und dem ewigen Grund des Geistes verstoßen? Karl Marx und sein Einfluss auf die Altertums- und Geschichtswissenschaften" (Harrassowitz 2020)
wollen an diesem Abend der Frage nach einer aktuellen Marx-Rezeption nachgehen.

Podiumsgespräch mit Martin Endreß, Brigitta Bernet, Lutz Raphael, Christian Jansen und Patrick Reinard.



Dateien



Termin

Montag, 03.05.21
18:00 bis 19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Jeannine Huster

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Verwaltung Karl-Marx-Haus
Brückenstraße 5
54290 Trier

Tel. 0651/97068-0
Fax: 0651/97068-120

nach oben