SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 22.07.21 - München
keine Plätze frei

München wird besser - ein solidarisch-ökologischer Spaziergang durch München

Veranstaltungsnummer: 253162

+++Diese Veranstaltung ist ausgebucht+++

Täglich gibt es Nachrichten von menschengemachten Naturkatastrophen, weltweit zunehmender Armut und Hunger. Dem setzt sich ein nachhaltiger Lebensstil entgegen. Er soll unser künftiges, besseres Leben prägen und dafür sorgen, dass genug für alle bleibt. Denn neben den strukturellen Veränderungen, die durch Politik und Gesellschaft bewerkstelligt werden müssen, können auch individuelle Verhaltensweisen zu einem Wandel beitragen. Wo und wie ist dies in München möglich? Und kann Nachhaltigkeit auch erschwinglich sein? Wie kann man solidarisch und ökologisch zugleich in unserer Landeshauptstadt leben und wirken?

Die Tour mit dem Stadtführer Max Zeidler zeigt viele bekannte und unbekannte Münchner Orte, an denen echte Nachhaltigkeit gelebt wird. Auf der Tour lernen wir die solidarische Seite von München kennen: Von der "essbaren" Stadt bis hin zu einer Insel am Marienplatz. Der Spaziergang bietet viele Anregungen, im Alltag selbst nachhaltig zu leben.

Mit: Max Zeidler, Stadtführer aus München

Dank einer Führungsanlage werden Sie dem Inhalt des Spaziergangs auch mit Einhaltung der Abstandsregeln folgen können.

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung ausgebucht ist.
Gerne können Sie sich für den Folgetermin anmelden: München wird besser, 23. September



Dateien

Termin

Donnerstag, 22.07.21
17:00-19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

80538 München

Ansprechpartner_in

Pamina Oestreicher

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.fes/bayernforum

nach oben