SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 15.06.21 - Online

Jenseits der Einkaufsmeile: Innenstädte neu denken und leben

Veranstaltungsnummer: 253053

Reihe: Post-Corona-Stadt
++ANMELDUNG ÜBER DIE KOOPERATIONSPARTNERIN++


Die Coronakrise hat Debatten um die künftige Entwicklung der Innenstädte neu entfacht: Der Internethandel ist weiter gewachsen. Kaufhäuser wurden geschlossen. Möglicherweise bleiben Überkapazitäten an Hotels, weil Geschäftsreisen dauerhaft reduziert werden. Offen ist, wie nachhaltig diese Veränderungen sein werden. Wie können Innenstädte jenseits der Einkaufszone neue Bedeutung gewinnen? Als Quartiere für Wohnen und wiedergewonnene urbane Produktion, als öffentlicher Raum und Ort für künstlerische Interventionen? Was macht die lebenswerte Innenstadt der Zukunft aus und welche Städte sind hier wegweisend?

Mit:
Corbinian Böhm, 1. Vorsitzender Berufsverband bildender Künstler
Wolfgang Fischer, Geschäftsführer Citypartner München e.V. - Unternehmensinitiative der Münchner Innenstadt
Prof. Dr. Dieter Läpple, emeritierter Hochschullehrer für internationale Stadtforschung an der HafenCity-Universität in Hamburg
Muck Petzet, Muck Petzet Architekten München
Moderation: Ina Laux, Dipl.-Ing. Univ., Architektin BDA, Stadtplanerin DASL, Vorstandsmitglied BDA Landesverband Bayern, Referentin für Wohnen und Standards

Die Anmeldung erfolgt über die Evangelische Stadtakademie München.

In Kooperation mit Evangelische Stadtakademie München, Münchner Volkshochschule und BDA - Bund Deutscher Architekten/Landesverband Bayern e.V.



Dateien

Termin

Dienstag, 15.06.21
19:00- Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Henrik Althöhn

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de

nach oben