SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Donnerstag, 24.06.21 - Online
freie Plätze

Bitte alle Platz nehmen! Neue Nutzung des öffentlichen Raums

Veranstaltungsnummer: 253050

Reihe: Post-Corona-Stadt

Der öffentliche Raum ist der kostbare Raum in der Stadt, der nicht privat ist, sondern allen zur Verfügung steht. Die Wünsche an öffentliche Räume sind demnach hoch: Sie sollen Orte der Erholung und des Feierns sowie Orte des kulturellen Austauschs und des Handels sein. Welche Konzepte erlauben allen Bürger_innen eine vielfältige (Zwischen-)Nutzung und sind zugleich ökologisch und gerecht?

Mit:
Dipl.-Ing.in Eva Kail, Leiterin der Leitstelle Alltags- und Frauengerechtes Planen und Bauen, Gender-Schwerpunkt, Stadt Wien
Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin der LHS München
Dr. Manuela Sauer, Kreisjugendring Stadt-München, Referatsleitung Grundsatzfragen
Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig, Professor für Digital City Science, HCU Hamburg
Moderation: Elisabeth Raschke, MA M.A., H3K Coaching | Moderation | Graphic Recording

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis spätestens 24.6.2021, 12.00 Uhr. Ab 14.30 Uhr erhalten Sie einen Zugangslink zu unserem Zoom-Raum. Wenn Sie nach diesem Zeitpunkt keine E-Mail erhalten haben, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner und schreiben Sie uns oder rufen Sie uns kurz an.

Die Veranstaltung wird mit Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom

In Kooperation mit Evangelische Stadtakademie München und Münchner Volkshochschule.



Dateien

Termin

Donnerstag, 24.06.21
19:00- Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Henrik Althöhn

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern | Büro München
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.fes/bayernforum

nach oben