SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Freitag, 19.03.21 - Online

Stellung beziehen gegen Stammtischparolen - Web-Seminar

Veranstaltungsnummer: 251372

++ANMELDUNG MIT MOTIVATIONSBESCHREIBUNG++
Ungerechtigkeiten zu hören oder zu sehen und nichts zu erwidern, hinterlässt ein ungutes Gefühl. Hinterher fallen uns dann die besten Antworten ein, aber da ist es schon zu spät. Doch Schweigen, Ignorieren oder aggressiv Reagieren, sind keine Lösungen. Wie können wir trotzdem Stellung beziehen für uns selbst, aber auch, um unsere demokratischen Werte zu verteidigen? In diesem kompakten Training lernen Sie, welche Möglichkeiten es gibt, gegen Anfeindungen, Hetze, Vorurteile oder rechte Parolen Stellung zu beziehen. Sie entwickeln ihre eigene, für sich persönlich passende Strategie und üben diese.

Trainingsleitung:
Hannah Schieferle ist Systemische Moderatorin und Projektleiterin am Goethe-Institut e.V., als Mitglied bei Amnesty International engagiert sie sich aktiv für die Verteidigung der Menschenwürde und Menschenrechte

Hinweis zur Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung bis spätestens 01.03.2021 brauchen wir eine kurze Motivationsbeschreibung (2-3 Sätze). Die Seminare der KommunalAkademie richten sich an Menschen, die sich kommunalpolitisch oder gesellschaftspolitisch (z.B. in der Geflüchtetenhilfe, in der Kinder- und Jugendarbeit, in Gewerkschaften usw.) engagieren (wollen). Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird in Form einer Online-Videokonferenz mittels eines Dienstes der US-amerikanischen ZOOM Video Communications, Inc. durchgeführt. Ausführungen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom.
Den Zugangslink erhalten Sie nach der Auswahl der Teilnehmenden und der Zusage.

Ergänzend zum Web-Seminar am 19.03.2021 findet am Mittwoch, 14.4.2021, von 19.00 bis 20.00 Uhr online ein zweiter Termin zum Erfahrungsaustausch und zur Vertiefung statt.



Dateien

Termin

Freitag, 19.03.21
16:30-18:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Ansprechpartner_in

Henrik Althöhn

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern
Büro München
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de

nach oben