SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 28.06.21 - Bonn
freie Plätze

Gleiche Bildungschancen Fehlanzeige? - Dauerbaustellen der deutschen Bildungspolitik und Wege zu mehr Chancengleichheit

Veranstaltungsnummer: 247717

In Deutschland hängt der Bildungserfolg wesentlich stärker von der Herkunft ab als in anderen Ländern. Trotz BAföG, trotz Gesamt- und Ganztagsschulen, trotz Ausbau der frühkindlichen Bildung hat sich an diesem Befund in den letzten Jahren und Jahrzehnten nichts geändert. Natürlich hat sich die Situation verbessert - besonders in sozialdemokratisch regierten Bundesländern hat sich viel getan. Und dennoch kann von echter Chancengleichheit auch heute nicht die Rede sein. Woran liegt das? Ist es der Bildungsföderalismus, der Reformen lähmt und ausbremst? Ist es die starke Lobby der Gymnasien, die ein echtes Aufbrechen des gegliederten Schulsystems verhindert? Oder sind es die traditionellen gesellschaftlichen Vorstellungen vom alten "Bildungskanon", die mutige Reformschritte unmöglich machen? Diesen Fragen wollen wir uns im Seminar widmen und uns über gute Wege zu mehr Chancengleichheit im Bildungssystem austauschen. Dabei müssen wir das Rad nicht neu erfinden, sondern können auf Erkenntnisse der Bildungsforschung ebenso zurückgreifen wie auf den Blick ins europäische und internationale Ausland.

#Bildung #Gleichheit #Chancen #Schule



Termin

Montag, 28.06.21 bis Freitag, 02.07.21
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120

Veranstaltungsort

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

Ansprechpartner_in

Jochen Reeh-Schall

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben