SPRACHE
Menü
Dienstag, 26.05.20 - +++ ONLINE+++
freie Plätze

ENGELS 4.0: Online-Diskussion "Impulse für eine solidarische Wirtschaftspolitik im digitalen Kapitalismus"

Veranstaltungsnummer: 247658

Friedrich Engels hat in Zeiten der ersten industriellen Revolution gesellschaftliche Missstände angeprangert und mit seinen Theorien und Thesen entscheidend zur kritischen Reflexion der sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse im Kapitalismus beigetragen.
Unsere Wirtschaft ist derzeit im Umbruch. Die Digitalisierung verändert Märkte, Wertschöpfungsquellen, Geschäftsmodelle und Arbeitsorganisation.
Zudem wirkt sie sich auf wirtschaftliche und politische Machtstrukturen aus. Damit sich die Lebensbedingungen für die Mehrheit verbessern und die Gesellschaft insgesamt von der digitalen Transformation profitiert, kommt es entscheidend darauf an, wie und von wem Digitalisierung heute und in Zukunft gestaltet wird. Wir laden Sie herzlich ein, mit unseren Gästen über Herausforderungen, Chancen und Gestaltungsoptionen unserer Wirtschaft und Arbeit in Zeiten des digitalen Wandels zu diskutieren.



Dateien



Termin

Dienstag, 26.05.20
18:00 bis 20:15 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

+++ ONLINE+++

Ansprechpartner_in

Henrike Allendorf

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

nach oben