SPRACHE
Menü

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Präsenzveranstaltungen finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Freitag, 26.02.21 bis Sonntag, 28.02.21 - online

Web-Seminar: Grundlagen der Sozialen Demokratie

Veranstaltungsnummer: 251648

mit Michael Reschke, Grundsatzreferent
im Brandenburger Ministerium f. Wirtschaft, Arbeit & Energie

Freiheit! Gerechtigkeit! Solidarität!

Die Grundwerte der Sozialen Demokratie sind ein Kompass für politisches Handeln. Soziale Demokratie setzt darauf, positive und negative Freiheitsrechte gleich berechtigt und für alle Menschen tatsächlich erfahrbar umzusetzen. Demgegenüber steht das Modell einer libertären Demokratie, das vor allem auf Abwehrrechte gegen den Staat setzt.

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 wie auch die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise haben wichtige Glaubensgrundsätze des Marktradikalismus erschüttert. Ob wir das Ende des Marktradikalismus erlebt haben, bleibt aber offen. Unterschiedliche Menschen- und Gesellschaftsbilder und ein sehr differierendes Verständnis zur Rolle von Staat und Markt zeigen, dass der politische Ideenwettstreit nicht entschieden ist.

Das Web-Seminar Grundlagen der Sozialen Demokratie hilft Dir, Deinen eigenen Standpunkt hinsichtlich dieser übergreifenden Fragen zu klären und zu vertreten.

Teilnahmepauschale: 20 Euro (ggf. kostenlos)

Anmeldung per Mail an: soziale.demokratie@fes.de



Termin

Freitag, 26.02.21 bis Sonntag, 28.02.21

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

online



Ansprechpartner_in

Alexander Bodenstab

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für Soziale Demokratie
Hanna Fath
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7122



nach oben