Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

 
Donnerstag, 24.09.20 - Berlin

Prosa der Verhältnisse #16 - Revolution of Color revisited

Veranstaltungsnummer: 249844

PROSA DER VERHÄLTNISSE #16

Revolution of Color revisited

Mit MUTLU ERGÜN-HAMAZ Kuratiert und moderiert von DENIZ UTLU
Auszüge gelesen von KIRA LORENZA ALTHALER, YUSUF ÇELIK

Ein >lyrical guerilla< in Berlin zählt die Tage bis zur Revolution of Color, die Angehörige der sogenannten Mehrheitsgesellschaft aus ihrer Privilegien-Kuschelecke locken soll. Auch zehn Jahre nach dem Erscheinen hat Mutlu Ergün-Hamaz' antirassistische Satire "Kara Günlük. Die geheimen Tagebücher des Sesperado" nichts an Aktualität eingebüßt - im Gegenteil: ein Jubiläum, das es zu feiern gilt.

In Kooperation mit dem Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Maxim Gorki Theater

Im Maxim Gorki Theater, Lichtsaal
Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Bei Interesse können Sie direkt beim Theater unter ticket@gorki.de oder 030 - 20221-115 Karten reservieren.



Termin

Donnerstag, 24.09.20
20:00 bis 22:00 Uhr

Teilnahmepauschale
8,00 Euro

Veranstaltungsort

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin



Ansprechpartner_in

Franziska Richter

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben