Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

ausgebucht
Donnerstag, 19.11.20 bis Freitag, 20.11.20 - Steinfurt

Demokratielabor

Veranstaltungsnummer: 249700

Demokratie im Laborversuch als spannendes Planspiel. Der fiktive Staat Fontanien
wurde neu gegründet. Erstmals wird ein Parlament gewählt. Schüler_innen gründen
Parteien, kämpfen um Mandate und Koalitionen. Sie positionieren sich über den
Social-Media-Kanal ¿Kwitter¿ und testen über eine Wahl-Empfehlungs-Anwendung,
welche Partei ihren politischen Einstellungen am nächsten kommt. Wer wird gewinnen,
wer stellt die Regierung?
Die Teilnehmer_innen gestalten Wahlprogramme, erleben einen spannenden Wahlkampf
und aufregende Koalitionsverhandlungen. Spielerisch erlernen sie viel über die
Grundprinzipien der Demokratie und den Einsatz digitaler Medien. Dadurch entstehen
neue Perspektiven auf demokratische Vorgänge.



Termin

Donnerstag, 19.11.20 bis Freitag, 20.11.20
09:00 Uhr (erster Tag) bis 15:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Bahnhofstraße 28
48565 Steinfurt



Ansprechpartner_in

Claudia Abay

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben