Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

 
Freitag, 25.09.20 - Bremerhaven

erfolgreich engagiert: Gegenrede! Argumente gegen rechtspopulistische Parolen

Veranstaltungsnummer: 249291

Im Alltag sind sie plötzlich da: Ein angenehmes Gespräch unter Kollegen oder im Bekanntenkreis wird unterbrochen durch eine platte Parole. "Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!" "Flüchtlinge sind nur hier, um abzukassieren!" Sprüche dieser Art sorgen oft für betretenes Schweigen und einen hastigen Themenwechsel. Die Parole aber steht unwidersprochen im Raum.

Wie können wir uns in einer solchen Situation verhalten, wie können wir unsere Haltung zeigen? Ohne, dass dabei die Situation eskaliert? Der Workshop beleuchtet geläufige Parolen von Rechtspopulist/-innen. Wir lernen die Argumentationsmuster dahinter kennen und wie man ihnen entgegentreten kann. Sie stärken Ihre Argumentationsfähigkeit durch inhaltliche Kompetenz und überzeugende Argumente gegen Sprüche, die andere Menschen und Gruppen pauschal abwerten. Sie lernen, wie man mit Haltung und Witz angespannte Situationen lösen und dabei andere zum Nachdenken bewegen kann.

Inhalte
Die Struktur rechtspopulistischer und europafeindlicher Argumente verstehen
Argumente widerlegen mit Strategie
Umgang mit verschiedenen Gruppen
Reaktion am Stammtisch und im Alltag
Entwicklung zentraler Gegenargumente

Ihr Nutzen:
Sie stärken ihre Argumentationsfähigkeit durch inhaltliche Kompetenz und überzeugende Argumente gegen Sprüche, die andere Menschen und Gruppen pauschal abwerten. Sie lernen, wie man mit Haltung und Witz angespannte Situationen lösen und dabei andere zum Nachdenken bewegen kann.

Trainer: Robert Pietsch und Paul Bahlmann, RPB Beratung Berlin

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bei der Volkshochschule Bremerhaven an unter:

https://www.vhs-bremerhaven.de/index.php/programm/mensch-und-gesellschaftlicher-wandel/gesellschaft-und-politik



Termin

Freitag, 25.09.20
16:30 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Lloydstraße 15
27568 Bremerhaven



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben