Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Donnerstag, 17.09.20 - München, Hotel Hilton Munich City

Managerkreis Bayern: Das Gastgewerbe in der Corona-Krise. Wie geht es weiter?

Veranstaltungsnummer: 249024

Das Gastgewerbe lebt derzeit noch in der Hoffnung, wieder zu altem Leben zu erwachen. Die restriktiven Maßnahmen der letzten Monate sind aufgehoben, die Umsätze haben sich allerdings noch nicht erholt. Wenn der Städtetourismus nicht wieder in Gang kommt und das Vertrauen der Bürger_innen in die Sicherheitskonzepte der Gaststätten nicht zunimmt, befürchtet die Branche im Herbst eine Schließungswelle bei den Betrieben.

Welche Wege gibt es aus dieser Entwicklung? Was können das Gastgewerbe selbst sowie die Verwaltung und die Politik unterstützend tun? Darüber wollen wir diskutieren und laden Sie herzlich zu unserer Präsenzveranstaltung mit Wahrung des Abstandsgebots ein.

Mit:
Ursula Dietmair, Referat für Arbeit und Wirtschaft ¿ Tourismus, Abteilung Kommunikation
Christian Schottenhamel, Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband ¿ Vorsitzender der Kreisstelle München
Christian Vorländer, Stadtrat in München, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft
Moderation: Tina Haller, Managerkreis Bayern-Vorstand

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 14.9.2020..

In Kooperation mit dem WirtschaftsForum der Sozialdemokratie in München e.V.



Termin

Donnerstag, 17.09.20
19:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 15
81667 München, Hotel Hilton Munich City



Ansprechpartner_in

Ellen Diehl

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben