Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

ausgebucht
Donnerstag, 13.08.20 bis Freitag, 14.08.20 - ONLINE

WEB-SEMINAR: Let it shine! Empowerment für Frauen

Veranstaltungsnummer: 248926

Dieser Workshop möchte Frauen* (FrauenLesbenTransInterNon-Binary) darin bestärken, (weiterhin) gesellschaftspolitisch zu wirken und für das einzustehen, was ihnen wichtig ist, ohne sich bis zum ¿Burn-Out¿ zu verausgaben.
In der patriarchalen, neokolonialen und kapitalistischen Struktur, in der wir leben, ist Selbst-Sorge eine emanzipatorische feministische und widerständige Praxis. Selbst-Sorge ist damit eingebettet in ein Bewusstsein für die eigenen Diskriminierungserfahrungen UND Privilegien. Intersektionaler Feminismus bedeutet immer die Anerkennung der eigenen Mitwirkung an ausbeuterischen Strukturen. Auch in mir steckt ein Patriarch! :-)
Auf Grundlage dieses geteilten Erfahrungs-Wissens möchte der Workshop eine Möglichkeit des tiefen Austausches, der Selbstreflexion und Selbst-Erfahrung bieten, und dazu einladen, widerständige Beziehungen und Netzwerke zu weben. Selten war es so notwendig, gemeinsam wirklich emanzipatorische Lebens-Welten zu schaffen ¿ sich zu bestärken, sich zu unterstützen und nicht zuletzt: Spaß miteinander zu haben!

Schwerpunkt Tag 1:
Ressourcenaktivierung & Selbststärkung
Was kann ich? Was hilft mir meine Stärken täglich wahrzunehmen und bewusst zu aktivieren?
Methoden: Übungen zu körperlicher Präsenz und Selbstwahrnehmung / eigene Affirmationen für den Alltag

Schwerpunkt Tag 2:
Selbst-Ermächtigung
Was will ich? Worüber habe ich Macht? Nutze ich meine Handlungs-Macht in vollem Umfang? Was hält mich evtl. davon ab? Bin ich bereit Führung zu übernehmen?
Methoden: Co-Counceling / Imaginationsreise

Wir bitten für die Vorbereitung darum, uns in Ihrer Anmeldung kurz mitteilen, wo oder für wen Sie tätig sind, und einige Sätze zu Ihren Wünschen und Ihrer Motivation bezüglich des Workshops verfassen. Alle Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.



Termin

Donnerstag, 13.08.20 bis Freitag, 14.08.20
10:00 Uhr (erster Tag) bis 14:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

ONLINE



Ansprechpartner_in

Katrin Wuschansky

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben