Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Donnerstag, 29.10.20 - Berlin/Online

Bezirkliche Präventionsräte in Berlin

Veranstaltungsnummer: 248642

Wie gestalten wir ein sicheres Berlin? Wie begegnen wir Gewalt in unseren Kiezen und wie können Ursachen wirksam adressiert werden, um diese von vornherein zu verhindern?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung und die Landeskommission Berlin gegen Gewalt greifen mit ihrer Tagung das Berliner Modell der bezirklichen Präventionsräte im Kontext des Konzepts der Urbanen Sicherheit auf. Gemeinsam mit Fachleuten der Berliner Präventionsarbeit wollen wir der Frage nachgehen, wie es in den bezirklichen Präventionsräten Berlins gelingt, integrierte gewaltpräventive Strategien im Sinne Urbaner Sicherheit umzusetzen und weiter zu entwickeln.

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Präsenzplätzen, die Konferenz wird jedoch livegestreamt. Bitte melden Sie sich in jedem Fall mit Angabe ihrer Präferenz (vor Ort/livestream) an bei uns unter:

https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/248642

Wir freuen uns auf Sie!



Termin

Donnerstag, 29.10.20
09:00 bis 12:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Berlin/Online



Ansprechpartner_in

Constanze Yakar

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben