Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

 
Freitag, 16.10.20 -

Kommunaler Haushalt - verstehen und gestalten - Web-Seminar

Veranstaltungsnummer: 248276

++ANMELDUNG MIT MOTIVATIONSBESCHREIBUNG++
In der Kommunalpolitik wie in der "großen" Politik gilt: Die Finanzen entscheiden mit über die Inhalte! Gerade für neugewählte Kommunalpolitikerinnen ist es deshalb wichtig, sich bald mit dem Haushalt ihrer Kommune gut auszukennen, um den möglichen Spielraum für politische Entscheidungen mitgestalten zu können.

Im Kompaktseminar der FrauenKommunalAkademie können sich die Teilnehmerinnen mit dem Haushaltsentwurf vertraut machen. Gesetzliche Vorgaben für die Haushaltsaufstellung, Aufbau und Begriffe der Kameralistik sowie der Unterschied zur sogenannten doppischen Haushaltsführung werden vorgestellt.

Einflussnahme auf die Mittelverwendung und auch die Gestaltung der Einkünfte der Gemeinde ist ebenso Bestandteil des Diskussion wie allgemeine Konzepte dur demokratischen Haushaltspolitik, zum Beispiel das Thema Bürgerhaushalts.

Seminarleitung: Brigitte Schurer, bis April 2020 Stadträtin und langjährige Rechnungsprüfungsausschussvorsitzende.

Hinweis zur Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung brauchen wir eine kurze Motivationsbeschreibung (2-3 Sätze). Die SeminDare der KommunalAkademie richten sich an Frauen, die sich kommunalpolitisch oder gesellschaftspolitisch (z.B. in der Geflüchtetenhilfe, in der Kinder- und Jugendarbeit, in Gewerkschaften usw.) engagieren (wollen). Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Hinweis: Die Veranstaltung wird in Form einer Online-Videokonferenz mittels eines Dienstes der US-amerikanischen ZOOM Video Communications, Inc. durchgeführt. Ausführungen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.fes.de/digital/datenschutz-und-zoom.

Den Zugangslink erhalten Sie nach der Auswahl der Teilnehmenden und der Zusage.



Termin

Freitag, 16.10.20
16:30 bis 19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort



Ansprechpartner_in

Henrik Althöhn

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de



nach oben