FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Donnerstag, 04.06.20 - Online

Gute Kommunikation in digitalen Räumen

Veranstaltungsnummer: 248213

Die aktuelle Situation verlagert berufliche, aber auch private und politisch motivierte Gespräche auf die Videoübertragung. Eine für ein Gespräch sonst übliche gemeinsame Situation in einem gemeinsamen Raum bekommt nun einen virtuellen Raum - oft innerhalb der eigenen vier Wände.

Welche Konsequenzen hat das für die Gesprächsführung? Wie verändert es die Kommunikation, wenn ich dem Gegenüber in die Augen sehe - aber nicht weiß, dass ich es tue? Und warum sprechen einige oft lauter für die technische Übertragung - und wie wirkt es auf die oder den Kommunikationspartner_in?

In diesem interaktiven Webinar wird Sprechwissenschaftler Dr. Augustin Ulrich Nebert über die Vor- und Nachteile und die besonderen kommunikativen Aspekte in der mündlichen, online übertragenen Kommunikation referieren und mit Ihnen diskutieren.

Sollten Sie umfangreiche Fragen oder konkrete Beispiele aus Ihrer Praxis haben zu dem Thema haben, werden Sie gebeten, diese im Vorfeld per E-Mail (fes@sprechatelier.de) mitzuteilen, damit bereits im anfänglichen Impuls darauf eingegangen werden kann.



Termin

Donnerstag, 04.06.20
10:00 bis 12:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner_in

Wolfgang Höffken

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben