FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Montag, 07.09.20 bis Mittwoch, 16.09.20 - Online

Webseminar: 16. Bundestagshospitanzprogramm - Blick hinter die Kulissen der Politik

Veranstaltungsnummer: 247957

WICHTIG - BEWERBUNG ERFORDERLICH! Eine bloße Anmeldung über den blauen Button reicht für die Teilnahme am Bundestagshospitanzprogramm nicht aus. Bitte schicken Sie eine Bewerbung mit begründetem Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen Ihrer journalistischen Praxis bis zum 14. August 2020 per E-Mail an: Julia.Moeltgen@fes.de

Vom 7. bis 16. September 2020 können Sie mit Bundespolitiker_innen und Hauptstadtjournalist_innen in den Austausch kommen - und zwar digital. In Zusammenarbeit mit der SPD-Bundestagsfraktion bietet die JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung e. V. das Hospitanzprogramm "Blick hinter die Kulissen der Politik" an. Als Teilnehmer_in haben Sie die Möglichkeit, mit hochrangigen Politiker_innen zu diskutieren, diese zu interviewen und einen Einblick in den Arbeitsalltag im Deutschen Bundestag sowie in der SPD-Bundestagsfraktion zu erhalten. Im Austausch mit Medienvertreter_innen erhalten Sie wichtige Hintergründe und Informationen zur journalistischen Arbeit von Hauptstadtkorrespondent_innen und zum Zusammenwirken von Medien und Politik.

Wie so vieles in diesem Jahr, findet auch das Bundestagshospitanzprogramm anders statt als in der Vergangenheit: Um der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, verantwortungsvoll zu begegnen, bieten die SPD-Bundestagsfraktion und die FES JournalistenAkademie dieses Mal ein reines Online-Programm an. Alle Gespräche des Hospitanzprogramms finden als Webseminare / Videokonferenzen statt.

Wann und mit welchen Politiker_innen und Journalist_innen Sie im Zeitraum vom 7. bis 16. September 2020 in den Austausch kommen können, entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm (unten unter dem Link "Material"). Pro Tag finden ein bis drei Online-Veranstaltungen statt. Das Programm wir laufend aktualisiert.

Zielgruppe und Bewerbungsverfahren:
(Nachwuchs-) Journalist_innen, die sich für politische Berichterstattung qualifizieren wollen. Da für diese Web-Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen zur Verfügung steht, senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens Freitag, 14. August 2020, per E-Mail an: Julia.Moeltgen@fes.de

Ihre Bewerbung sollte umfassen:
- begründendes Anschreiben (Motivation zur Teilnahme)
- Lebenslauf
- Nachweise journalistischer Praxis

Die Auswahl der Teilnehmenden trifft die Leiterin der FES-JournalistenAkademie, Carla Schulte-Breidenbach, nach dem 14. August 2020.



Termin

Montag, 07.09.20 bis Mittwoch, 16.09.20
10:00 Uhr (erster Tag) bis 12:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
80,00 Euro

Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner_in

Julia Möltgen

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung/Politische Akademie
JournalistenAkademie
Frau Julia Möltgen
Godesberger Allee149
53175 Bonn
E-Mail: julia.moeltgen@fes.de
Tel.: 0228-883-7124



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben