FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

ausgebucht
Mittwoch, 03.06.20 bis Freitag, 05.06.20 - Online

Webinar: Videoschnitt mit Final Cut ProX

Veranstaltungsnummer: 247821

BITTE BEACHTEN SIE DIE U.G. TECHNISCHEN VORAUSSETZUNGEN!

Das Webinar besteht aus folgenden Terminen:
03.06.2020 10.30 Uhr - 11.45 Uhr
03.06.2020 14.00 Uhr - 15.15 Uhr
04.06.2020 10.30 Uhr - 11.45 Uhr
04.06.2020 14.00 Uhr - 15.15 Uhr
05.06.2020 10.30 Uhr - 11.45 Uhr

Inhalt
Bewegtbild wird immer wichtiger - ganz gleich ob als schnell produzierte Eventdoku für die sozialen Medien, als Beitrag für Online-Medien, als Reportage, Image- oder Legetrickfilm. Und eins haben alle Formate gemeinsam: Sie müssen geschnitten werden. Und das im Idealfall schnell, professionell und kostengünstig. In diesem Seminar werden die wichtigsten Grundlagen von Apples Videoschnittprogramm Final Cut Pro X vorgestellt und unmittelbar praktisch erprobt. Alle Teilnehmenden bekommen einen Schnittrechner und Videomaterial zur Verfügung gestellt und schneiden ihren eigenen Film. Das Motto lautet: ,,learning by doing''. Dabei wird deutlich, dass Schneiden nicht bloß das Aneinanderreihen von Einstellungen ist.

Kompetenzgewinn
- Sie kennen die Grundregeln des visuellen Erzählens.
- Sie beherrschen die Bedienung des Schnittprogramms Final Cut Pro X.
- Sie kennen die Tricks und Kniffe bei der Verzahnung von Bild, Ton und Musik.

Zielgruppe
Einsteigende Journalist_innen, die selbst mit Final Cut Pro X Filme schneiden wollen und über die u.g. technischen Voraussetzungen verfügen.

Technische Voraussetzungen: iMac oder ein MacBook mit installiertem Final Cut Pro X, stabile Internetverbindung, Mikrofon und Webkamera zur Teilnahme im Online-Raum.

Programm
Tag 1. Modul 1, 03.06.2020, 10.30-11.45 Uhr
- Vorstellung der Teilnehmenden und der Leitung
- Vorstellung des Programms
- Vortrag: Einführung mit Beispielen (Stationen des Videoschnitts, Einstellungsgrößen, 5-Shot-Regel, Fragen zum Projekt, Struktur/Dramaturgie)
Anschließend: Übersendung der Videofiles per WeTransfer, Übersendung PDF mit Handout Schnitt-Basiswissen

Tag 1: Modul 2, 03.06.2020,14.00-15.15 Uhr
- Vortrag: Grundlagen von FCP X Teil 1 (Filestruktur, Import, Medienauswahl, Timeline Video & Audio)
- Import Videofiles
- Gemeinsame Schnittübungen in der Timeline
- Konzeptionelle Grundüberlegungen für den zu erstellenden Beitrag
Anschließend: Übersendung PDF mit FCPX-Basiswissen und Shortcut-Liste

Tag 2: Modul 3, 04.06.2020, 10.30-11.45 Uhr
- Vortrag: Grundlagen von FCP X Teil 2 (Feinschnitt, Video- und Audiofilter, Grafik,
- Gemeinsame Schnittübungen
- Grundsätzliche und/oder spezielle Fragen der TN

Tag 2: Modul 4, 04.6.2020, 14.00-15.15 Uhr
- Vortrag: Grundlagen von FCP X Teil 3 (Finalisierung und Ausspielung)
- Praxismodul: Wo stehen die TN mit ihren Projekten?
- Grundsätzliche und/oder spezielle Fragen der TN

Tag 3: Modul 5, 05.06.2020, 10.30-11.45Uhr
Vorab: Teilnehmer_innen übersenden ihren Beitrag per WeTransfer an Leitung
- Screening der Filme und Diskussion/Erfahrungsbericht
- Fragebögen und Schlussfeedback

Seminarleitung
Frank Schnelle, Autor und Videoproduzent, Berlin19



Termin

Mittwoch, 03.06.20 bis Freitag, 05.06.20
10:30 Uhr (erster Tag) bis 11:45 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online



Ansprechpartner_in

Julia Möltgen

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
JournalistenAkademie
Julia Möltgen
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
E-Mail: julia.moeltgen@fes.de
Tel.: 0228-883-7124



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben