Mittwoch, 19.02.20 - Aichach, Verwaltungsgebäude I

Eröffnung der Ausstellung 'Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern - aber wie?'

Veranstaltungsnummer: 246130

Was ist los am Wohnungsmarkt?
Was bedeutet "bezahlbar"?
Welche Lösungsansätze gibt es?

Ausstellung in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Aichach

In den großen Städten Bayerns wird Wohnraum zunehmend knapp. Das führt zu steigenden Mieten, Verdrängungsprozessen und sozialer Ungerechtigkeit. Auf der anderen Seite schrumpfen ländliche Regionen.

Die Ausstellung "Mehr bezahlbarer Wohnraum in Bayern - aber wie?" des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt einerseits die Ursachen der Wohnungsfrage wie die Bevölkerungs- und Mietpreisentwicklung sowie regionale Unterschiede, andererseits mögliche Lösungsansätze zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auf Bundesebene und in Bayern auf.

Die Rolle der Kommunen wird ebenso beleuchtet wie bereits erfolgte Umsetzungsbeispiele in Bayern. Die Ausstellung erklärt verständlich Fachbegriffe und thematisiert, was noch zu tun ist.

Mit:
Klaus Habermann, Erster Bürgermeister in Aichach

Die Ausstellung ist zu besichten während der Öffnungszeiten imVerwaltungsgebäude I der Stadt Aichach vom 19. - 29.02.2020.



Termin

Mittwoch, 19.02.20
17:00 bis 19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Tandlmarkt 13
86551 Aichach, Verwaltungsgebäude I



Ansprechpartner_in

Ellen Diehl

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben