Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Ein Großteil unserer Veranstaltungen findet deshalb online statt. Wir freuen uns aber, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Samstag, 31.10.20 - Regensburg

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen mit einfachsten Mitteln

Veranstaltungsnummer: 245948

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen sind oft ein kostspieliges Unterfangen. Plakate, Werbemittel, Anzeigen und Veranstaltungen fressen schnell den Etat auf und erreichen nur wenige Menschen. Es gibt aber eine Alternative: Der PR- und Kommunikationsberater Wolfgang Nafroth (Berlin und Bad Zwischenahn) hat Aktions-, Veranstaltungs- und Medienideen entwickelt, die sich ohne Aufwand und mit mehr Wirkung realisieren lassen. In vielen Kampagnenbeispielen hat er Erfahrungen gesammelt, wie man ein Thema zum Thema macht. Er wird Prinzipien erläutern, die die Wirkung der eigenen Öffentlichkeitsarbeit erhöhen und den Beteiligten mehr Spaß machen.
Die KommunalAkademie Bayern der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zu der Thematik zu einem Seminar für Kommunalpolitiker_innen und kommunalpolitisch Interessierte ein.



Termin

Samstag, 31.10.20
09:30 bis 17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
20,00 Euro

Veranstaltungsort

Furtmayrstr. 1
93053 Regensburg



Ansprechpartner_in

Harald Zintl

Kontaktanschrift
KommunalAkademie Bayern
Detlef Staude
0941 / 467-1895
detlef.staude(at)fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben