Mittwoch, 18.03.20 - Duisburg

Pimp my school. Fortbildung und regionales Vernetzungstreffen von Verbindungslehrer_innen

Veranstaltungsnummer: 245807

Erfolgreiche Schülervertretungsarbeit ist ein wichtiger Baustein demokratischer Schulentwicklung. Sie ermöglicht jungen Menschen ihre Interessen zu artikulieren, Strategien für deren Umsetzung zu entwickeln und dabei wichtige demokratische Grunderfahrungen zu machen.

Damit SV-Arbeit tatsächlich Erfolgserlebnisse schafft, möglichst viele Schüler_innen mitmachen können und dauerhafte von Erwachsenen möglichst unabhängige Strukturen geschaffen werden, braucht es engagierte, gut informierte und vernetzte Verbindungslehrer_innen. Zur richtigen Zeit die passenden Methoden, Impulse oder Ideen beizusteuern, Kompetenzcoach zu sein und dabei auch noch einiges an Geduld, Zeit und Durchhaltevermögen aufzubringen, ist nicht immer einfach. Zudem sind die Arbeitsbedingungen nicht immer die besten: mal fehlt es an interessierten Schüler_innen, mal an Rückhalt aus dem Lehrerkollegium und oft an Anerkennung und Wertschätzung.

Zur Veranstaltung eingeladen sind sowohl Kolleg_innen, die bereits an einer ähnlichen Veranstaltung teilgenommen haben, als auch neue Kolleg_innen. Der Aufbau der Veranstaltung ermöglicht es, sich mit Wahlthemen zu beschäftigen, die so ausgewählt werden können, dass sie auf die eigene Situation passen. Im Vordergrund stehen Erfahrungsaustausch, Methoden für die Kernbereiche der Aktivierung sowie der Professionalisierung von SV-Arbeit sowie Unterstützungsstrukturen auch nach dem Seminar.

Eingeladen sind Lehrer_innen sowie Sozialarbeiter_innen, die SV-Arbeit begleiten, sowie alle weiteren Akteure, die an einer Stärkung der SV-Arbeit interessiert sind.

Referenten:
Felix Scheel (Dipl.-Sozialpädagoge), Dozent für die Aktivierung von Schülervertretungen sowie faire Entscheidungsfindung in Gruppen, Autor des SV-Handbuchs „Pimp your school“ (2017), tätig als Fortbildner in unterschiedlichen Bundesländern.

Seminarassistenz: Janis Fifka, Dozent in der Politischen Bildung



Termin

Mittwoch, 18.03.20
09:30 bis 17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Kruppstr. 9
47055 Duisburg



Ansprechpartner_in

Raycho Penchev

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben