ausgebucht
Donnerstag, 05.03.20 - Trier

Yes, we burn!

Veranstaltungsnummer: 245610

Die Friedrich-Ebert-Stiftung, das Museum Karl-Marx-Haus und der DGB Rheinland-Pfalz/Saarland laden Sie anlässlich des Internationalen Frauentags herzlich ein zu einer Aufführung des Theaters Xtrameile aus Köln:
Bettina Zimmer arbeitet bei der Streichholz-Union und wir erleben ihren Spagat, den manche Work-Life-Balance – oder eben auch Nicht-Balance – nennen. Immer wenn ein Problem gelöst ist, steht das nächste an.
Consulterin Baumann dagegen trainiert mit dem Publikum das agile Sitzen und zeigt schonungslos, wie aktuelle Management-Methoden funktionieren. Wer da unter die Räder kommt, ist selbst schuld. Denn: Wer im Flow ist der braucht gar keinen Urlaub. Der erholt sich bei der Arbeit!
Das Theater Xtrameile aus Köln nimmt die Arbeitswelt heute satirisch-kritisch wie amüsant aufs Korn. Machen Sie mit und werden Sie für einen Abend zur Mitarbeiterin/zum Mitarbeiter der Streichholz-Union! Es lohnt sich!
Im Anschluss Diskussion und gemeinsamer Ausklang bei einem kleinen Imbiss/Umtrunk.

Organisatorischer Hinweis: Die Veranstaltung ist belegt. Es wird eine Warteliste geführt. Wir versenden in Kürze eine Rückmeldung, ob Ihre Anmeldung berücksichtigt werden konnte oder Sie auf der Warteliste geführt werden. Wir danken für Ihr Verständnis. (Stand: 17.02.20)



Termin

Donnerstag, 05.03.20
19:30 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Am Kornmarkt 3
54290 Trier



Ansprechpartner_in

Stephanie Hepper

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Rheinland-Pfalz
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Tel. 06131-960670, Fax 06131-9606766



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben