Freitag, 06.03.20 bis Samstag, 07.03.20 - Wuppertal

Digitale Bildung an Schulen: Neue Perspektiven für mehr Bildungsgerechtigkeit?

Veranstaltungsnummer: 243751

Die digitale Gesellschaft erfordert neue Kompetenzen und Qualifikationen. Dies muss sich auch im Bildungssystem widerspiegeln. Nur so kann Bildung der Aufgabe nachkommen, junge Menschen auf die Teilhabe an der Gesellschaft vorzubereiten. Die Digitalisierung stellt Schulen und Lehrkräfte vor Herausforderungen. Gleichzeitig kann digitale Bildung aber auch Potenziale für mehr Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit bieten.

Im Seminar möchten wir uns kritisch mit digitaler Bildung auseinandersetzen und Erfahrungen, Best-Practice-Beispiele sowie Erfolgsbedingungen erörtern, für ein gleichberechtigtes und individuelles digitales Lernen, das soziale Disparitäten überwindet. Das Seminar richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehramtsstudierende.

Seminarleitung: Dr. Kerstin Drossel, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn



Termin

Freitag, 06.03.20 bis Samstag, 07.03.20
17:00 Uhr (erster Tag) bis 16:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
40,00 Euro

Veranstaltungsort

Vienna House Easy Wuppertal
42103 Wuppertal



Ansprechpartner_in

Henrike Allendorf

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben