FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Freitag, 27.11.20 bis Sonntag, 29.11.20 - Bonn

Frieden, Sicherheit und Soziale Demokratie

Veranstaltungsnummer: 243332

Seminarleiterin: Dr. Nicole Renvert

Ziel der Sozialen Demokratie ist seit jeher, eine freie und gerechte Welt zu schaffen und diese langfristig zu sichern.

Doch die internationalen Sicherheitsbeziehungen haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert: Neue Kriege, zerfallende Staaten, Flüchtlingskrise. Wie können Frieden und Sicherheit in internationalem Rahmen heute gewährleistet werden? Gilt es nicht, parallel zum Engagement gegen ABC-Waffen und Terrorismus auch verstärkt gegen Armut und Hunger vorzugehen? Welche Rolle nehmen dabei politische Institutionen wie die Vereinten Nationen, Europäische Union oder die NATO und die OSZE ein? Das Seminar Frieden, Sicherheit und Soziale Demokratie greift diese Fragen auf und beleuchtet zudem die schwierige Thematik, bis zu welchem Punkt Politik in Sicherheitsfragen das Mittel der Wahl sein sollte und ab wann nicht mehr.

"Ohne Frieden ist alles nichts." - so hat es Willy Brandt formuliert. Diskutieren Sie mit, wie Frieden am besten zu sichern ist!



Termin

Freitag, 27.11.20 bis Sonntag, 29.11.20
18:00 Uhr (erster Tag) bis 12:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
50,00 Euro

Veranstaltungsort

Bonn



Ansprechpartner_in

Alexander Bodenstab

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für Soziale Demokratie
Christina Löbbing
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 - 7104



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben