ausgebucht
Montag, 16.12.19 - Hamburg (18-20 Uhr - Julius-Leber-Forum)

Lasst uns reden: Über Stadtentwicklung!

Veranstaltungsnummer: 243304

Themen wie Wohnen, Mieten und die Aufwertung von Quartieren werden in Hamburg heftig diskutiert. Wie aber gelingt es, über kontroverse Themen erfolgreich zu streiten? Welche Bedeutung kommt Kommunikation in der Stadtentwicklung zu? Was ist Ihnen wichtig - in der Stadtentwicklungspolitik und in der dazugehörigen Kommunikation? Darüber möchten wir mit Ihnen sprechen. Ihre aktive Beteiligung und unterschiedliche Meinungen sind dabei ausdrücklich willkommen!

Buchpräsentation
" Lasst uns reden! Wie Kommunikation in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gelingt"
Dr. Dietmar Molthagen, Leiter des Julius-Leber-Forums der Friedrich-Ebert-Stiftung

Impuls
Stadtentwicklung und Kommunikation
Matthias Kock, Staatsrat für Stadtentwicklung und Wohnen

Austausch auf dem Podium

Gespräche - Themen und Tisch-Gastgeber_innen

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung
Mone Böcker, TOLLERORT entwickeln & beteiligen

Autofreie Straßen in der Innenstadt
Frank Engelbrecht, Pastor und Mitinitiator von "Altstadt für alle!"

Soziale Quartiersentwicklung
Karen Haubenreisser, Leitung Q8 Sozialraumorientierung

Wohnungsbau
Matthias Kock, Staatsrat für Stadtentwicklung und Wohnen

Wohnen und Tourismus
Lars Schütze, Quartiermanager BID Reeeperbahn+

Positionen - Präsentation der Ergebnisse durch die Tischgastgeber_innen

Moderation: Dr. Christian Testorf, Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Ausklang bei einem Glas Wein

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich an - entweder gleich hier oder per E-Mail an hamburg@fes.de.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.



Termin

Montag, 16.12.19

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg (18-20 Uhr - Julius-Leber-Forum)



Ansprechpartner_in

Gaby Wittpohl

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben