FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

 
Mittwoch, 02.09.20 -

Schule braucht Demokratie - Demokratie braucht Schule

Veranstaltungsnummer: 242999

Ausgehend von einer neuen Studie zur Politischen Bildung an Berliner Schulen, die zu Beginn des Fachtags vorgestellt wird, laden die Friedrich-Ebert-Stiftung und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Fachkräfte derBerliner Schulen herzlich zum Austausch darüber ein, wie Schule Demokratie lehren und leben kann. Dabei geht es um das Verständnis von demokratischen Prozessen und Institutionen, aber auch um die praktische Erprobung von Mitbestimmungsmöglichkeiten und das Einüben eines gewaltfreien, respektvollen und toleranten Miteinanders.

Wo also steht die schulische politische Bildung in Berlin? Was kann Schule tun, um Demokratie zu fördern? Welche erfolgreichen Ansätze existieren, wo braucht es Unterstützung, welche Akteurinnen und Akteure sind gefragt und vor welchen Herausforderungen stehen wir? Und welche Rolle spielt dabei die Öffnung in die Stadtgesellschaft?

Aufgrund des geltenden Mindestabstandsgebotes in geschlossenen Räumen, steht uns nur eine sehr begrenzte Anzahl von Plätzen im Konferenzsaal zur Verfügung. Diese sind bereits alle belegt. Daher möchten wir Sie herzlich einladen, den Fachtag als Livestream auf unserer Webseite

www.fes.de/forum-berlin/berlinpolitik

mitzuverfolgen . Eine Anmeldung für den Livestream ist nicht nötig.



Termin

Mittwoch, 02.09.20
08:30 bis 12:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort



Ansprechpartner_in

Dr. Nora Langenbacher

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



nach oben