Freitag, 05.06.20 bis Sonntag, 07.06.20 - Würzburg

Partizipationsverfahren - World Café, Zukunftskonferenz und Open Space: Wege und Prinzipien für mehr Beteiligung

Veranstaltungsnummer: 242480

Zeiten ändern sich. Der Druck auf die Politik wird größer. Partizipation ist unerlässlich. Das zeigen die vielen aktuellen gesellschaftlichen Vorgänge. "Der Wutbürger" und "Stuttgart 21" sind nur zwei Stichworte dieser Bewegung. Eine Chance ist hier der Einsatz von Partizipationsverfahren, die motivieren und zu Beteiligung und Übernahme von Verantwortung anregen. Es gibt bewährte Modelle und Verfahren, mit denen Bürgerinnen und Bürger politische und gesellschaftliche Prozesse mitgestalten und an Veränderungsprozessen beteiligt werden können. Sie ermöglichen einen substanziellen Dialog, durch den wir auch die Sichtweisen der Anderen kennen lernen, um gemeinsam den Anforderungen der Zeit begegnen und die Zukunft gestalten zu können.

Inhalte:

  • Zukunftskonferenz, World Café und Open Space: Ziele und Besonderheiten

  • Gestaltung und Durchführung der Verfahren

  • Moderationsabläufe

  • Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen

  • Kritische Reflexion der vorgestellten Methoden

Ihr Nutzen:
Sie lernen bewährte Partizipationsverfahren kennen. Sie können ihre Wirkungsweise einschätzen, geeignete Zielgruppen und Anwendungsfelder bestimmen. Anhand Ihrer Themen und Fragestellungen erproben Sie exemplarisch die drei Methoden Zukunftskonferenz, World Café und Open Space.

Methoden:
Impulsreferate, Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit, Praxiswerkstatt, Feedback.

Zielgruppe:
Verantwortliche aus Vereinen, Verbänden, Parteien und Initiativen, die Menschen zur Gestaltung ihrer eigenen Zukunft aktivieren und beteiligen möchten.

Trainer_in:
Michaela Luise Fischer

Ausbildungsgang:
Kommunikations-Management

Zur Anmeldung über das Anmeldeformular



Termin

Freitag, 05.06.20 bis Sonntag, 07.06.20
14:00 Uhr (erster Tag) bis 13:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
210,00 Euro

Veranstaltungsort

Leutfresserweg 81-83
97082 Würzburg



Ansprechpartner_in

Patrick Silberhorn / Vanessa Kiesel

Kontaktanschrift
Friedrich- Ebert- Stiftung e.V.
Akademie Management und Politik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883-7119



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben