freie Plätze
Samstag, 16.11.19 - Tangerhütte

Fachtag Inklusion. Übergang von der Schule zum Beruf - Dein Weg ist mein Weg?

Veranstaltungsnummer: 242298

"Die Vertragsstaaten anerkennen das Recht von Menschen mit Behinderungen auf Bildung. Um dieses Recht ohne Diskriminierung und auf Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen, gewährleisten die Vertragsstaaten ein integratives Bildungssystem auf allen Ebenen und lebenslanges Lernen.", so steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention, dem Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Diese hat auch Deutschland anerkannt und erklärt sich damit zu ihrer Umsetzung bereit. In der Praxis führt dies zu vielschichtigen Anforderungen.

An Schulen wird sich bereits seit Jahren dafür eingesetzt, dass Schüler_innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf am regulären Schulunterricht teilnehmen können. Nach Beendigung der Schulzeit sollen diese die Möglichkeit haben, ihren Lebensunterhalt durch Arbeit frei zu verdienen.
Doch wie sieht es mit der Umsetzung in der Realität aus? Was für Möglichkeiten gibt es, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen bestehen und welche Barrieren bestehen noch immer? Was sind Maßnahmen, die zu einem gelingenden Übergang in die Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit beitragen? Und sind jene Maßnahmen, die Staat und Gesetz vorhalten auch wirklich das, was Menschen mit Behinderung möchten?

Auf diesem Fachtag laden wir Sie herzlich dazu ein, sich mit dem Thema "Inklusion im Übergang von Schule zum Beruf" auseinander zu setzen.
Am Vormittag möchten wir mit Ihnen gemeinsam auf einer Podiumsdiskussion ins Gespräch kommen und die aktuelle Situation sowie zukünftige Konzepte diskutieren.

Im Nachmittagsbereich können Sie aus verschiedenen Workshop-Themen wählen und sich mit unseren Expert_innen über bestimmte Aspekte der Inklusion in der Übergangsphase Schule-Beruf auseinandersetzen.

Für eine Mittags- und Getränkeverpflegung wird gesorgt.

Der Die Teilnahmepauschale beläuft sich auf 20,00€ pro Person und ist vor Ort zu bezahlen.



Termin

Samstag, 16.11.19
10:00 bis 15:00 Uhr

Teilnahmepauschale
20,00 Euro

Veranstaltungsort

Landesbildungzen., BirkholzerCh. 6
39517 Tangerhütte



Ansprechpartner_in

Wolfgang Höffken

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben