freie Plätze
Donnerstag, 24.10.19 - Berlin

Filmdiskussion - Der Fall Collini

Veranstaltungsnummer: 241459

Wir möchten Sie auf den nächsten Termin in unserer Filmreihe hinweisen und Sie herzlich dazu einladen.

Wir zeigen DER FALL COLLINI (D 2019, 118min Regie: Marco Kreutzpaintner), der sich mit der Aufarbeitung der Vergangenheit in Familien aber vor allem auch in der Gesellschaft befasst.
Der angesehene Industrielle Hans Meyer wird ohne jedes ersichtliche Motiv in einer Hotelsuite ermordet. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige Italiener Maurizio Collini (Franco Nero), der seit über 30 Jahren in Deutschland lebt, der Polizei. Der unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M¿Barek) wird ihm als Pflichtverteidiger zugewiesen. Dessen Chancen stehen denkbar schlecht. Doch während der Mordprozess langsam aufgerollt wird, kommt Leinen einem unglaublichen Justizskandal auf die Spur.

Im Anschluss werden wir mit PD Dr. Annette Weinke, Historikerin zum Thema NS-Strafverfolgung und Vergangenheitspolitik und Dr. Maximilian Fuhrmann, der intensiv zum NS-Bezug des Familienerbes recherchierte, diskutieren.



Termin

Donnerstag, 24.10.19
18:00 bis 22:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

FaF, Bötzowstraße 1-5
10407 Berlin



Ansprechpartner_in

Franziska Schröter / Kristina Schatz

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben