FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

ausgebucht
Montag, 23.11.20 bis Freitag, 27.11.20 - Attendorn

Speak out! Rhetorik für Frauen - Rhetorik/Kommunikation im politischen und beruflichen Alltag für Frauen

Veranstaltungsnummer: 241022

Noch nie waren Frauen so gut ausgebildet und qualifiziert wie heute. Seit mehr als 100 Jahren ist die politische Teilhabe von Frauen im Wahlrecht verankert. Aber: Noch sind wir nicht bei dem Ziel angekommen, die Gleichberechtigung der Geschlechter zu verwirklichen. Gerade in Beruf und Gesellschaft mangelt es oft an Bestätigung und Sichtbarkeit. Anerkennung und Wahrnehmung sind auch abhängig von einem souveränen Auftritt, klarer Kommunikation und einer "starken Stimme".
Auf dem Weg zu mehr Gleichberechtigung schauen wir, wie die Spielregeln der Gesellschaft funktionieren, welche Rolle wir dabei einnehmen und welche rhetorischen Einflussmöglichkeiten wir auf die Spielregeln haben. Wir erforschen kommunikative "Stolpersteine" und üben den Einsatz von Körper und Stimme. Außerdem lernen wir rhetorische Mittel und deren Einsatzmöglichkeiten kennen sowie die Kriterien verständlicher Kommunikation. Schließlich finden die Teilnehmerinnen für konkrete Situationen aus ihrer Lebenswelt Handlungsoptionen. Nur wenn Frauen ihre rhetorischen Spielräume (er)kennen, können sie diese nutzen.

#Kommunikation #Coaching #Stimme #Argumente

Dieses Seminarangebot richtet sich speziell an Frauen.



Termin

Montag, 23.11.20 bis Freitag, 27.11.20
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120,00 Euro

Veranstaltungsort

Ewiger Str. 7-9
57439 Attendorn



Ansprechpartner_in

Jochen Reeh-Schall

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129
Fax 0228 883 9210



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben