Donnerstag, 26.09.19 - Günzburg, Landratsamt

Ausstellungseröffnung 'Menschen in Bewegung' und Kurzfilme zu Migration in Lateinamerika

Veranstaltungsnummer: 240357

Die Ausstellung des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) beleuchtet die Kernfrage warum Menschen ihre Heimat verlassen. Von Migration spricht man, wenn jemand länger als sechs Monate seine Heimat verlässt. Aus historischer Sicht ist Migration nichts Neuartiges. Migration hat viele Gründe. Der Wunsch nach Arbeit oder Bildung ist dabei nur einer von vielen.

Eröffnung der Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019 unter dem deutschlandweiten Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" mit
Simon Primus, Commit e.V.

Im Anschluss werden im Sitzungssaal des Landratsamts zwei Kurzfilme gezeigt. War die Diskussion bei uns in den vergangenen Jahren sehr auf den Nahen Osten, Nord- und Zentralafrika sowie Afghanistan fokussiert, beleuchten die Kurzfilme "Cyber-Mama - Mama in den USA, Kinder in El Salvador" und "Vertreibung im eigenen Land: Jaminton und Yannia gehen weg", das Thema Armut, Flucht und Vertreibung in Lateinamerika.
Bei lateinamerikanischen Spezialitäten lädt der Integrationsbeauftragte Meinrad Gackowski ein, näher ins Gespräch zu kommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

In Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeauftragten des Landkreises Günzburg

Besichtigungszeiten
Die Ausstellung "Menschen in Bewegung" kann von Montag, den 23. September 2019, bis Freitag, den 4. Oktober 2019, innerhalb der Öffnungszeiten des Landratsamts Günzburg von allen Interessierten besichtigt werden.
Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr, sowie donnerstags zusätzlich 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.



Termin

Donnerstag, 26.09.19
18:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg, Landratsamt



Ansprechpartner_in

Anna-Lena Koschig

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
BayernForum
Herzog-Wilhlem-Str. 1
80331 München
Tel. 089-515552-40, Fax 089-515552-44
www.bayernforum.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben