freie Plätze
Donnerstag, 12.09.19 - Düsseldorf

Ganztagsschule

Veranstaltungsnummer: 239938

Rund ein Drittel aller Schüler_innen in NRW besucht eine Form von Ganztagsunterricht. Beim größten Teil handelt es sich um offene Ganztagsangebote in Grundschulen sowie gebundenen Ganztagsunterricht in Gesamtschulen. Insgesamt sind die Formen der Ganztagsangebote in NRW vielfältig und unterscheiden sich oft von Schule zu Schule. Umfragen zeigen, dass Eltern von Ganztagsschüler_innen mehrheitlich mit dem Lernerfolg und der individuellen Betreuung ihrer Kinder sowie dem Klassenzusammenhalt zufrieden sind. Viele Eltern von Halbtagsschüler_innen würden sich ebenfalls für einen Ganztagsunterricht entscheiden, finden aber keine Angebote. Ein Bedarf für den Ausbau von Ganztagsunterricht ist also erkennbar. Mit dem im Koalitionsvertrag der
Bundesregierung geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 wird dieser noch dringender.

Im Hinblick auf einen Ausbau der Ganztagsangebote möchten wir auf die bisherigen Erfahrungen schauen und fragen: Welche Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Ganztagsunterricht gibt es und worin bestehen die größten Herausforderungen? Sollten die momentan sehr vielfältigen Formen des Ganztagsunterrichts vereinheitlicht werden und ist der gebundene Ganztag für alle das Ziel? Ein besonderes Augenmerk richtet sich auf die Frage, wie Ganztagsunterricht zu mehr Bildungsgerechtigkeit beitragen kann. Denn Ganztagsangebote sollen nicht nur die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern, sondern insbesondere Kindern,
die zu Hause weniger Lernressourcen vorfinden, bessere Chancen auf Bildungserfolg und Teilhabe bieten. Dies stellt eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftlichen Zusammenhalt dar.

Wir möchten mit Eltern, Schüler_innen, Lehrer_innen und Sozialpädagog_innen sowie Bildungswissenschaftler_innen ins Gespräch kommen und ihre Erfahrungen und Kenntnisse in den weiteren Diskussionsprozess in NRW einbringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Gerne können Sie die Einaldung an Interessierte weiterleiten.
Eine Programm der Veranstaltung finden Sie unter:
https://www.fes.de/landesbuero-nrw/artikelseite-landesbuero-nrw/chancen-des-ganztagsunterrichts-fuer-mehr-bildungsgerechtigkeit



Termin

Donnerstag, 12.09.19
18:00 bis 20:15 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Klosterstraße 132
40211 Düsseldorf



Ansprechpartner_in

Henriette Kiefer

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben