freie Plätze
Mittwoch, 25.09.19 - Mainz

Verlorene Mitte - Feindselige Zustände

Veranstaltungsnummer: 239657

Gemeinsam mit dem "Haus des Erinnerns - für Demokratie und Akzeptanz" laden wir Sie ein zur Vorstellung und Diskussion der neuen FES-Studie "Verlorene Mitte, feindselige Zustände":
Mehr als die Hälfte der Befragten stimmt menschenfeindlichen Aussagen gegenüber Langzeitarbeitslosen zu. Für 93% hingegen steht die Würde und Gleichheit aller Menschen an erster Stelle. Wie kommen solche widersprüchlichen Ergebnisse zustande? Wieso wird eine demokratische Grundhaltung oftmals nicht auf die eigene Lebensrealität übertragen?
Wir wollen mit Ihnen die Ergebnisse der Mitte-Studie einordnen:
Wie kann es sein, dass menschenfeindliches Denken in der Mitte der Gesellschaft anschlussfähig geworden ist und sich „normalisiert“?

Weitere Informationen finden Sie unter dem Programmpunkt "Material".



Termin

Mittwoch, 25.09.19
18:00 bis 20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Mainz



Ansprechpartner_in

Stephanie Hepper

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Rheinland-Pfalz
Große Bleiche 18-20
55116 Mainz
Tel. 06131-960670, Fax 06131-9606766



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben