Dienstag, 04.02.20 - Berlin

SMART WORK!? Mitbestimmung im digitalen Zeitalter

Veranstaltungsnummer: 239561

Die Mitbestimmung der Arbeitnehmer_innen im Betrieb und die Demokratie in der Wirtschaft sind zentrale Anliegen der Sozialen Demokratie. Schon in der Vergangenheit wurden Betriebsverfassung und Unternehmensmitbestimmung entlang gesellschaftlicher Veränderungen weiter entwickelt. 1972 wurden Forderungen nach einem Mehr an Demokratie aufgegriffen, 1976 die Unternehmensmitbestimmung fixiert und 2001 Geschlechterfragen und veränderte Betriebsstrukturen in die Betriebsverfassung geschrieben.
Heute stellen technologische Innovationsschübe und ökonomische Veränderungen durch globale Vernetzung die Mitbestimmung der Arbeitnehmer_innen und die Gewerkschaften vor neue Herausforderungen. Die Digitalisierung der
Ökonomie lässt Befürchtungen hinsichtlich der Rationalisierung von Arbeitsplätzen aufkommen und stellt mit der "Plattformwirtschaft" den Betrieb als "echten" Ort sogar gänzlich infrage.
Wir nehmen den einhundertsten Geburtstag des Betriebsrätegesetzes von 1920 zum Anlass, um mit einem Blick auf die Geschichte über Wege zukünftiger Mitbestimmungspolitik zu diskutieren.



Termin

Dienstag, 04.02.20
19:00 bis 22:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin



Ansprechpartner_in

Jenny Schiemann

Kontaktanschrift
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben