freie Plätze
Freitag, 06.09.19 bis Samstag, 07.09.19 - Niemegk, OT Neuendorf

Wachsende Ungleichheit - Gefahr für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie?

Veranstaltungsnummer: 239510

Der "Bericht zur weltweiten Ungleichheit" des "World Inequality Lab" der Paris School of Economics von 2018 hat hohe Wellen geschlagen. Die Einkommensungleichheit variiert erheblich zwischen den Weltregionen. Sie hat aber in fast allen Ländern zugenommen.

Trotz eines vielfach hohen Wirtschaftswachstums ist die Ungleichheit global stark angestiegen. Die Verteilungswirkung des Wachstums erreicht nicht mehr alle Menschen.

In Europa ist das Gefälle zwar am geringsten, dennoch drohen auch hier und auch in Deutschland erhebliche gesellschaftliche Fehlentwicklungen bei der Einkommensverteilung. Die Ungleichheit von Vermögen und Einkommen in der Bundesrepublik ist heute in etwa so hoch wie vor einem Jahrhundert.

Im Rahmen des Seminars werden die Ursachen, das Ausmaß, die Verteilungswirkung sowie die Folgen dieser Entwicklung ebenso betrachtet wie gesellschaftspolitische Lösungsvorschläge erarbeitet.

Das Seminar leitet Diplom-Ökonom Florian Dohmen, Lehrbeauftragter für Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Hochschule.



Termin

Freitag, 06.09.19 bis Samstag, 07.09.19
17:00 Uhr (erster Tag) bis 17:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
30,00 Euro

Veranstaltungsort

Zum Reiterhof 1
14823 Niemegk, OT Neuendorf



Ansprechpartner_in

C. Werner

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Brandenburg
Hermann-Elflein-Str. 30/31
14467 Potsdam
Tel. 0331-292555, 275880 und 297619
Fax 0331-2803356



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben