ausgebucht
Mittwoch, 04.09.19 - virtueller Raum

Umgang mit Parolen im und außerhalb des Netzes - Ein digitales Argumentationstraining

Veranstaltungsnummer: 239273

Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus begegnen uns fast täglich im und außerhalb des Netzes. Was steckt dahinter und wie können Sie als Engagierte mit Rassismus und Parolen selbstbewusst umgehen?

Diese und weitere Fragen werden im Webinar mit Ihnen gemeinsam diskutiert. Sie erfahren mehr zum Thema (rechts)populistische Gesprächsstrategien und erarbeiten sich Strategien und Argumente um die häufigsten Parolen entkräften zu können.
Im Webinar erfahren Sie, wie Sie Parolen erkennen können, was sich hinter Vorurteilen und Parolen im und außerhalb des Netzes verbirgt und wie Sie diese wirkungsvoll entkräften können. Es ermutigt Sie Parolen Paroli zu bieten und für Toleranz und eine demokratische Kultur einzutreten.

Trainerin: Simone Rafael, Amadeu-Antonio-Stiftung
Sie ist Chefredakteurin von www.belltower.news. Sie baute www.mut-gegen-rechte-gewalt.de auf (Best-Practice-Portal für Initiativen für Demokratie). Sie entwickelt Strategien gegen Rechtsextremismus im Internet (Kampagnen, Argumentationstrainings, Beratung). Ihr neuestes Projekt heißt no-nazi.net - Für soziale Netzwerke ohne Nazis und arbeitet über soziale Medien mit Jugendlichen für mehr Demokratie im Internet.

Moderation: David Röthler
Er ist Jurist und arbeitet als Berater für Social Media und EU-finanzierte Projekte, Mitgründer und Vorstandsmitglied von WerdeDigital.at und digi4family.at



Termin

Mittwoch, 04.09.19
18:00 bis 19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

virtueller Raum



Ansprechpartner_in

Eva Nagler

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Thüringen
Nonnengasse 11
99084 Erfurt
Tel. 0361-59802-0, Fax 0361-59802-10



nach oben