freie Plätze
Mittwoch, 02.10.19 - Bonn

Zeitzeugengespräch Mauerfall

Veranstaltungsnummer: 238523

Am Vormittag vor dem Tag der Deutschen Einheit laden wir Schülerinnen und Schülern ein, sich mit der Diktatur und der Friedlichen Revolution in der DDR auseinanderzusetzen.

Die Jugendlichen erfahren in der Wanderausstellung "Andreasstraße unterwegs" unter welchen Bedingungen politische Häftlinge im Gefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit in der Andreasstraße/Erfurt festgehalten wurden. Sie erleben den Alltag von zwei Geschwistern in der DDR und den Aufbruch in die Friedliche Revolution.

Zeitzeuge Manfred Kruczek, Revolutionär der ersten Stunde, berichtet über Opposition in der DDR und den Weg zur Deutschen Einheit.

Ab 12.30 Uhr schließen wir die Veranstaltung mit einem Mittagsimbiss.



Termin

Mittwoch, 02.10.19
08:00 bis 13:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Bonn



Ansprechpartner_in

Sabine Schwebig-Piontzik/ Ina Koopmann

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Politische Akademie
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben