freie Plätze
Dienstag, 28.05.19 - Halle (Saale)

60. Forum Kultur und Politik: Warum eine Verständigung von Russen und Deutschen so wichtig ist

Veranstaltungsnummer: 237661

Bereits der Vater von Vladimir Kotenev, Jahrgang 1957, war im diplomatischen Dienst tätig. Vladimir Kotenev studierte Politik und Germanistik am Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen. Von 1979 - 1984 arbeitete er im Sowjetischen Konsulat in den Westsektoren von Berlin, und danach zwei Jahre bei der Sowjetischen Botschaft in der DDR - Unter den Linden. Nachdem er lange Jahre in verantwortungsvollen Positionen des russischen Außenministeriums tätig war, bekleidete er von 2004 - 2010 das Amt des Botschafters der Russischen Föderation in Deutschland. Er liebt die deutsche Sprache und Kultur, kennt die sprachlichen und kulturellen Unterschiede in Mitteleuropa und setzte sich u.a. als Unternehmensberater vehement für die Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen ein.



Termin

Dienstag, 28.05.19
18:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Händelhalle, Salzgrafenplatz 1
06108 Halle (Saale)



Ansprechpartner_in

Dr. Ringo Wagner

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben