Freitag, 01.03.19 bis Sonntag, 31.03.19 - Hamburg (19 Uhr - Lichthof der Stabi Hamburg)

Distant Islands - Fotografien zum Brexit

Veranstaltungsnummer: 236317

Ein Neologismus, eine Auflehnung und die Unabsehbarkeit ihrer Folgen: Der Brexit. Den Austritt eines Mitgliedsstaates aus der EU hat es noch nie gegeben, folglich bewegen sich alle Ausblicke auf rein spekulativem Boden. Was aber greifbar wird, sind die aktuellen Stimmungen eines Landes, das uns nah und gleichzeitig seltsam fern erscheint.

Acht Fotograf*innen und Absolvent*innen der Berliner Ostkreuzschule für Fotografie präsentieren auf vielseitige und eigenwillige Weise ihre Sicht auf die abstrakte politische Begebenheit des Brexit. Wir präsentieren ihre fotografischen Arbeiten aus dem Jahr 2017, die sich thematisch dem Ausstieg Großbritanniens aus der EU annähern. Weitere Informationen finden Sie unter brexit.ostkreuzschule.de

Die Ausstellung wird präsentiert in den Räumen der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg und ist Mo.-Fr. von 9.00 und 24.00 Uhr und Sa.-So. von 10.00 bis 24.00 Uhr zu besichtigen.

Informationen zu Anfahrt und Öffnungszeiten auf der Internetseite der Stabi Hamburg



Termin

Freitag, 01.03.19 bis Sonntag, 31.03.19
09:00 Uhr (erster Tag) bis 22:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg (19 Uhr - Lichthof der Stabi Hamburg)



Ansprechpartner_in

Dr. Christian Testorf

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben