FES in Zeiten von Corona

Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

mit Bedauern müssen wir den direkten Austausch mit Ihnen vorübergehend einstellen. Der Gefahr, die von der Corona-Pandemie ausgeht, muss verantwortungsvoll begegnet werden. Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bleiben unsere Gebäude daher bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir haben zudem alle bis zum 31. August geplanten Präsenzveranstaltungen abgesagt. Wir bitten alle, die sich bereits zu Veranstaltungen angemeldet hatten, um Verständnis.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von zu Hause aus arbeiten, kann es zudem vorkommen, dass Ihre Anfragen verzögert beantwortet werden. Doch unsere gesellschaftlichen Debatten und Diskurse gehen weiter. Mit unseren vielfältigen digitalen Angeboten geben wir Antworten auf die neuen, drängenden Fragen. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns online zu flanieren.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

ausgebucht
Montag, 30.11.20 bis Freitag, 04.12.20 - Bonn

Die gespaltenen Staaten von Amerika- Die USA nach den Präsidentschaftswahlen

Veranstaltungsnummer: 235716

Die USA wählen im November 2020 - kurz vor Seminarbeginn - ihren Präsidenten. Der Urnengang ist einmal mehr ein Zeugnis über den Zustand einer zutiefst gespaltenen Nation. Die mögliche Wiederwahl Donald Trumps und sein populistischer Stil haben Auswirkungen auf die ganze Welt. Aber würde eine Abwahl des Präsidenten überhaupt einen grundsätzlichen politischen Richtungswechsel nach sich ziehen? Was bedeutet der Ausgang der Wahl für die Zukunft der USA und welche Perspektiven ergeben sich daraus für die internationale Politik? Inwieweit hat der politische Stil der Trump-Jahre den Wahlkampf beeinflusst? Vor dem Hintergrund der Präsidentschaftswahlen analysiert das Seminar die Lage in den USA und bilanziert die vier Jahre unter Donald Trump mit all ihren Auswirkungen für die Zukunft. Gemeinsam mit Expert_innen werden die Teilnehmenden den Zustand der Vereinigten Staaten und ihre Rolle auf internationaler Ebene diskutieren.

#USA #VereinigteStaaten #Außenpolitik



Termin

Montag, 30.11.20 bis Freitag, 04.12.20
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120,00 Euro

Veranstaltungsort

Bonn



Ansprechpartner_in

Jochen Reeh-Schall

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129
Fax 0228 883 9210



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben