freie Plätze
Montag, 23.03.20 bis Freitag, 27.03.20 - Bonn

Die Welt ist aus den Fugen geraten - Ansätze der deutschen Sicherheits- und Friedenspolitik

Veranstaltungsnummer: 235682

Ohne Frieden ist alles nichts." So hat es Willy Brandt vor einem halben Jahrhundert formuliert. Auch die Große Koalition hat sich verpflichtet, für eine dauerhaft friedliche, stabile und gerechte Ordnung in der Welt einzutreten. Die sicherheitspolitischen Herausforderungen auf dem Weg dahin sind jedoch komplex. Auch die Interessen der vielen beteiligten Staaten, Institutionen und Organisationen sind nicht immer deckungsgleich. Das Seminar beleuchtet den Wandel von Konzepten von Frieden und Sicherheit in den letzten Jahrzehnten. Ansätze und Akteure der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik werden im Hinblick auf aktuelle Krisen und Herausforderungen kritisch beleuchtet. Zu den Themen, die wir im Seminar diskutieren, zählen unter anderem der globale Terrorismus, die Cybersicherheit, zerfallene Staaten sowie die Kontroverse über Waffenexporte.

#Sicherheitspolitik #Friedenssicherung #Cybersicherheit #Terrorismus #NATO



Termin

Montag, 23.03.20 bis Freitag, 27.03.20
13:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
120,00 Euro

Veranstaltungsort

Bonn



Ansprechpartner_in

Jochen Reeh-Schall

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Akademie für ArbeitnehmerWeiterbildung
Christiane Woggon
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7129



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben